Startseite/News, TECH Tipp, Technik & Tipps/TechVideo – WP AER48 Fahrwerk

// Easy Handling.

Die WP AER 48 lässt sich innerhalb von Minuten an die eigenen Anforderungen, wie zum Beispiel das Fahrergewicht, die Streckenbedingungen oder den Fahrstil, anpassen. Einfach den Gabeldruck reduzieren oder erhöhen – alles mit einem Handgriff. Nur ein einziges Ventil genügt, um den Druck der WP AER 48 einzustellen.

// Lightweight construction

Circa 1,4 kg Gewichtsersparnis. Das bedeutet wertvolle Sekunden während des Rennens. Der durchdachte Aufbau macht die WP AER 48 besonders wartungsarm.

// Safe system

Durch die Konstruktion der isolierten Luftkammer ist es ausgeschlossen, dass Luft entweichen kann. Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Fehlfunktion behält die Gabel ihre Federungsfähigkeiten.

// Technische Daten

Eine Kombination aus hydraulischer Dämpfung und Luftfederung verbindet die Vorteile beider Techniken. Die hydraulische Dämpfung ermöglicht das manuelle Einstellen von Druckstufe und Zugstufe. Die Luftfederung spart Gewicht und vereinfacht die Anpassung an individuelle Fahrereinstellungen.

Technische Daten

  • Durchmesser Innenrohre 48mm
  • Einbaulänge/Hub gängig 950/310mm
  • Klemmdurchmesser gängig 60/54 mm
  • Einsatzbereich Offroad

Die WP AER 48 ist eine für Motocross-Serienmodelle aller Marken geeignete Gabel mit Split-System, bestehend aus einer Luftfederungs- und einer hydraulischen Dämpfungseinheit. Das System überzeugt durch eine einfache Abstimmung der Luftfederungseinheit auf Fahrergewicht, Streckengegebenheiten und Fahrstil. Die WP AER 48 bietet durchschnittlich 1,4 kg Gewichtsersparnis gegenüber konventionellen Gabelsystemen. Zusätzlich ist eine voll einstellbare Dämpfungseinheit in Druck- und Zugstufe integriert. Die Gabel verfügt über ein extrem feines Ansprechverhalten durch reibungsoptimierte Oberflächenbeschichtungen an Außen- und Innenrohren sowie über optimal abgestimmte Dichtsysteme.

Das WP AER 48 Fork service instruction Video:

1. Transportsicherung benutzen beim Fahrzeugtransport >> KTM Original Gabelblocker 

2. Auf der Strecke vor dem fahren das Motorrad auf einen Ständer stellen so dass das Vorderrad den Boden nicht berührt um die Kammern ideal einstellen zu können. Beim Überprüfen sowie beim Ablassen des Drucks muss das Vorderrad immer entlastet sein, das heißt, das Motorrad muss auf dem Ständer stehen! 

3. Die Außentemperaturen haben Einfluss auf den Luftdruck in der Gabel. Somit immer den Luftdruck mit der WP Gabelluftpumpe vor jedem Fahren überprüfen.

4. In Stufen von 0,2 Bar die Gabel einstellen. Die Einstellungen können je nach Gewicht und Fahrweise eingestellt werden.

5. Sobald der Druck auf den Fahrer eingestellt wurde kann über die Druck- und Zugstufe noch fein justiert werden.

Kosak WP AER Druck

 

 

Mehr Beiträge laden
Von |2017-05-22T09:00:19+02:0022. Mai, 2017|Kategorien: News, TECH Tipp, Technik & Tipps|Tags: , , , , |
Nach oben