EMX 250 Valkenswaard 2016

Glen Meier qualifizierte sich direkt als neunter. Tomas Kohut hat es bei seinem ersten EMX250 Rennen nicht geschafft. Dennoch zeigte er eine starke Leistung im holländischen Sandkasten und ist optimistisch für das nächste Rennen in Drehna. Der erste Lauf war für Glen Meier eher durchwachsen und ausbaufähig. Nach einem schlechten Start und einer Kollision in der ersten Runde mit einem gestürzten Fahrer kam Glen als 29 ins Ziel. Am Sonntag morgen fiel das Gatter zum zweiten Lauf. Mit einem mittelmäßigen Start fuhr Glen Meier Platz 18 ins Ziel und sammelt drei Punkte in der Meisterschaftswertung.