Supercross Dortmund 2017

Zum Abschluss des SX-Cups 2016/2017 ging es vergangenes Wochenende nach Dortmund in die Westfalenhalle. Hier gab es für die Zuschauer an drei Tagen jede Menge Action und spanende Renne.

Für das KTM Kosak Team starteten der 24-jährige Franzose Sulivan Jaulin in der SX1 Klasse und Glen Meier in der SX2. Constantin Piller verzichtete auf einen Start in der SX3 um sich für die kommende Outdoor Saison vorzubereiten.

In der SX1 Klasse zeigte Jaulin an allen drei Tagen eine solide Leistung. Der Franzose qualifizierte sich jeden Tag sicher für das Finale. Die Finalisten lagen immer sehr dicht beieinander und der Start spielte hier eine wichtige Rolle. Jaulin kam nicht wirklich gut aus dem Gatter und musste sich mit zwei 10. und einem 11. Platz zufriedengeben.

In der SX2 Klasse war Glen Meier im Quali immer stark unterwegs und qualifizierte sich ebenfalls alle drei Tage für den Endlauf. Der Däne fuhr einen guten Speed, konnte dies im Rennen jedoch nicht umsetzten und machte den 9. Platz in der Gesamtwertung.

 

 

GALLERY SUPERCROSS DORTMUND

 

KTM KOSAK RACINGKTM SN HYDRAULIK MotorexBridgestoneFLY RACINGMAGURAGOLDFRENDOMA
TWIN AIR
DENQBAR
 
 
Copyright: © K. Hirschke / KTM KOSAK 2017