SULIVAN JAULIN

SUPERCROSS SX 1 // KTM KOSAK

Name: Sulivan Jaulin

Nickname : Sully 

Geburtstag: 19/07/1992 

Wohnort: Saint Quentin la poterie, Frankreich 
 
 Startnummer: 211
 
 
Erfolge: MX2 Czech Champion 2015 & 2016
7th EMX2 2014 & 2nd MX2 Czech Championship
SX2 ADAC Champion 2013 & 3rd MX Youngster Cup 2013
Vice Champion European EMX125 2010
Vice Champion Juniors French championship 2010
4th FIM 125 Juniors World Cup 2010

Aktuelles von Sulivan

Supercross Stuttgart 11./12.11.2016

In der SX1 Klasse startet dieses Jahr beim ADAC SX Cup der Franzose Sulivan Jaulin für das KTM Kosak Team. Der 24-jährige Franzose startete am Freitag mit einem direkten Finaleinzug. Im Finale machte Sulivan einen Fehler und segelte in die Bande ab, ohne weitere Verletzung, musste jedoch von hier als letzter dem Feld hinterher fahren. Am Samstag glänzte der KTM Kosak Pilot mit einem sehr souveränen Sieg im Vorlauf und im Halbfinale. Im Finale lag der Franzose auf dem vierten Platz als das Rennen abgebrochen wurde aufgrund eines Sturzes von Jake Owen. Nach Beschluss der Rennleitung wurde das Rennen dann erneut für zehn Runden gestartet. Hier wurde Sulivan Jaulin als fünfter gewertet und wurde somit achter in der Gesamtwertung über zwei Tage.

Finale Freitag: 12. Platz
Finale Samstag: 5. Platz
Gesamtwertung: 8. Platz

SX Cup Wertung: 8. Platz

Supercross München 17./18.11.2016

Beim Supercross in München eine Woche nach Stuttgart lief es für den Franzosen Sulivan Jaulin nicht ganz so rund. Am Freitag qualifiziert sich der Franzose am Nachmittag im Vorlauf und fuhr bis ins Finale am Abend. Ein geändertes Format zu allen anderen SX Cup Veranstatlungen mit einer Superpole wo alle Fahrer nach dem Halbfinale noch eine Superpole, eine schnelle Runde fahren müssen setzte Sulivan auf den neunten Startplatz. Im Finale reihte der Franzose sich auch auf der Position ein und fuhr einen sichern achten Platz nach Hause. Der zweite Veranstaltung Tag verlief nicht nach Plan. Im Vorlauf segelte Sulivan ab und kam mit einer kleinen Blessur am Arm davon. Nach Versuch den Hoffnungslauf zu bestreiten entschloss sich der Franzose eine Pause zu machen und seinen Arm weiter zu schonen um in der kommenden Woche beim Supercross in Chemnitz wieder fit zu sein. 

Finale Freitag: 8. PLatz
Finale Samstag: —
Gesamtwertung: 10. Platz

SX Cup Wertung: 9. Platz

Supercross Chemnitz 25./26.11.2016

Supercross Dortmund 11.-13.01.2017

GALLERY

SOCIAL WALL

[ff id=”2″]

PARTNER / SPONSOREN SUPERCROSS